Tierkommunikation

Dieser Bereich ist noch Neuland für viele Menschen.
Menschen fragen sofort: „Tierkommunikation? Wie geht das? Wie kann das sein?“

Daher möchte ich zunächst Ihren Wissensdurst etwas stillen:

Hören Sie vielleicht gerade Ihren Lieblingssender im Radio? Was passiert dabei?
Sie haben einen Sender ausgewählt, um die passende Musik zu finden. Richtig?
Es gibt jedoch noch unzählige, weitere Musikkanäle, die ebenfalls alle senden.
Sie hören aber nur den ausgesuchten Kanal. Die anderen Sender sind trotzdem alle da, jedoch hören Sie sie nicht, weil diese auf einer anderen Frequenz senden.

Gespräche mit Tieren können Sie sich somit vielleicht als eine Art „Radio“ vorstellen, bei dem ich mich als Übermittler auf den „Sender und Empfänger“ des Tieres einstelle. Darum benötige ich ein Bild Ihres Tieres und den Namen. So stelle ich sicher, dass ich nur mit dem gewünschten Tier in Kontakt trete und nicht mit irgendeinem.

Die Nachrichten können dann als Bilder, Worte, Gerüche, Gedanken und Gefühle wahrgenommen werden. So können Informationen ausgetauscht werden.

Weitere Ansätze für eine wissenschaftliche Erklärung liefert die Quantenphysik.
Auf Quanten-Ebene ist alles miteinander verbunden.

QUANTUM  – Zeit für mich verbindet daher Energiearbeit mit praxisorientierten Lösungen für Mensch und Tier.

Ganz praktisch bedeutet das für Sie im Alltag:

Sie haben z.B. ein Problem oder eine Verhaltensauffälligkeit bei Ihrem Tier festgestellt. Etwas scheint Ihr Tier zu belasten. Was nun? Ganz simpel:

Fragen wir doch einfach Ihr Tier!

 

 

Gerne stehe ich Ihnen nach Absprache auch für Vorträge zur Verfügung.
Seminare zum Thema finden Sie unter „Aktuelles“.