Tierkinesiologie – was ist das?

Wie der Name schon beinhaltet, ist diese Art der Kinesiologie (s. Kinesiologie) für die Anwendung speziell für Tiere abgestimmt. Jede Tierart kann auf diese Weise balanciert werden und energetisch ausgeglichen werden. Das gilt für die

Pädagogische Kinesiologie

Psychologische Kinesiologie

Angewandte Kinesiologie

Energetische Kinesiologie

ebenso wie für alle anderen Felder:

Quantenheilung

Bachblütenarbeit

Heilsteinbehandlung

usw.

 

Tierkinesiologie – wie kommt man dazu?

Wie so oft, durch eigene Erfahrungen.

Dabei ist mein Pferd ein wegweisender Begleiter. Der Wallach hatte zuvor bereits eine Borreliose überstanden und war Monate beschwerdefrei. Plötzlich und akut zeigten sich heftige Symptome, welche verschiedene Tierärzte als „Headshaking“ diagnostizierten. Die Nase des Pferdes war auf dem Fussboden und es war klar, dass dieser Zustand für ein Pferd nicht lebenswert ist. Ich war entmutigt. Hatten uns doch sämtliche Fachleute vom Schmied bis zum Zahnarzt, Pferde-Physio und Tierärzte nicht helfen können. Als selbst die tierärztliche Fachhochschule in Hannover keine Aussicht auf  Erfolg geben konnte, schien sein Schicksal besiegelt. Aber konnte das sein? Als Reiki-Meisterin habe ich gelernt, meinem Gefühl zu vertrauen. Es fühlte sich einfach nicht nach dem Ende an. Also nahm ich meinen Holsteiner Wallach wieder mit und fuhr nach Hause.

Ich stellte ihn auf eine Weide, in der Hoffnung, er würde sich von selbst erholen. Schließlich konnte niemand genau sagen, woher die Krankheit kommt und wie man sie behandelt.

Es wurde besser, aber nicht gut genug.

So begann ich erneut zu überlegen, was ich noch tun könnte. Einen Versuch wollte ich noch starten, den Letzten. Da ich sämtliche, herkömmliche und klassische Mittel und Methoden bereits erfolglos ausprobiert hatte, blieb nur noch eine Variante übrig – die Alternativmedizin. Auf Empfehlung fand ich eine Tierärztin, die mit Hilfe der Kinesiologie die passenden pflanzlichen Mittel für mein Pferd herausgefunden hatte. Ich gab ihm die Medizin. Bereits nach einem Monat ließ sich der Wallach wieder am Kopf anfassen, was ihm zuvor offenbar unangenehm gewesen war. Er genießt seitdem die Zuwendung und ist mittlerweile sogar wieder reitbar. Nicht ganz so wie zuvor, aber wir haben uns im Laufe der Zeit alle verändert. Der Gewinn an Lebensqualität ist riesengroß.

Warum ich Ihnen das so ausführlich schildere? Das war ein Grund für meinen „Richtungswechsel“. Und weil ich überzeugt bin, dass es verschiedene Wendepunkte im Leben eines jeden gibt, wo das Leben anfragt: „Wer bist du? Was mcöhtest du wirklich?“.

Oftmals steckt in jeder Krise auch eine große Chance. Wenn wir bereit sind, uns mit den Dingen auseinander zusetzen. Zu Reflektieren und auf uns selbst zu besinnen.

Folgen wir also unserer inneren Stimme – die so häufig verklungen ist und im Lärm des Alltags nicht gehört wird.

Ich habe seitedem sehr viel Lebenserfahrung und Erkenntnisse gewonnen. Das Gefühl hat mich nicht getäuscht – selbst, wenn der Erfolg manchmal Jahre dauern kann. Ich kann nun auch Menschen und Tieren helfen, in ihr energetisches Gleichgewicht zu kommen. Über diesen Weg bin ich zur Kinesiologie gekommen. Nun übe ich als holistische Quanten-Kinsiologin AfK selbst die pädagogische, psychologische und energetische Kinesiologie aus.

Ich entdeckte mein Potenzial, mit Tieren zu kommunizieren und nutze auch diese Möglichkeit. Somit ergänzen sich nun Tierkommunikation & Tierkinesiologie hervorragend. Die Methoden werden fortlaufend  weiter entwickelt und sinnvoll ergänzt.